Jugendkonferenz 2017 – Mitreden, Mitmachen, Mitgestalten

Baden-Baden – Das Jugendforum Baden-Baden lädt am kommenden Freitag, den 6. Oktober ab 9 Uhr alle Jugendlichen in die alte Turnhalle ein, zum „Mitreden, Mitmachen, Mitgestalten“ auf der Jugendkonferenz 2017.

Auf der Jugendkonferenz des Jugendforum Baden-Baden kann man sich mit anderen Jugendlichen aber auch verschiedenen Stadt- & Gemeinderäten der Kurstadt über seine Anliegen und Ideen im Bereich Politik oder Freizeitgestaltung austauschen, gemeinsam Ideen entwickeln und später in Projektgruppen vertiefen. Die entwickelten Projekte werden im Jugendforum weitergeführt. „Aus der Jugendkonferenz sind bisher schon einige Ideen entstanden“, erklären die diesjährigen Jugendsprecher, „so zum Beispiel das Jugend-Kultur-Festival oder das Projekt Downstairs, eine Jugendlounge“.

Außerdem wählen alle Teilnehmer drei neue Jugendsprecher, die das Jugendforum über das nächste Jahr koordinieren, leiten und vertreten. Mit dabei sind auch weitere Organisationen oder Vereine, so zum Beispiel auch der JuBa e.V., welcher seit einigen Jahren mit dem Jugendforum kooperiert. Gemeinsam haben Sie es sich zum Ziel gesetzt die Jugendkultur in Baden-Baden zu stärken und zu verbessern.

Die Jugendkonferenz ist also eine super Möglichkeit, um Baden-Baden und die Zukunft unserer Stadt mitzugestalten. Also heißt es mit dabei sein am kommenden Freitag, den 6. Oktober auf der Jugendkonferenz 2017 des Jugendforum Baden-Baden, eine Anmeldung (http://jugendforum- bad.de/event/jugendkonferenz-2017/) über die Internetseite ist erforderlich.

Die Jugendkonferenz wird vom Jugendforum Baden-Baden organisiert und ist die wichtigste Veranstaltung. Das Jugendforum dient dazu, die Interessen der Jugendlichen
in der Politik und der Gesellschaft zu vertreten.

Die Jugendkonferenz findet am Freitag, den 6.10.2017 von 9 Uhr bis 17 Uhr in der Alten Turnhalle beim Kinder- und Jugendbüro der Stadt Baden-Baden statt, Stephanienstr. 16 76530 Baden- Baden. Mehr Informationen gibt es unter: http://jugendforum-bad.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.